Keimrezept

Halbreife Samen

Halbreife Samen

  • ½ bis 1 Teelöffel der Samenmischung in ein Glasschälchen geben. Die Samen etwa 2 cm hoch mit Wasser bedecken. Glasschälchen locker zudecken und ca. 24 Stunden einweichen lassen.

  • Die Samen danach lauwarm abbrausen, abtropfen lassen, in das ausgewaschene Schälchen zurückgeben und lose zudecken. Die Samen weitere 48 Stunden keimen lassen. Zum Keimen brauchen die Samen Tageslicht und Raumtemperatur.

  • Sobald die Keime etwas 1cm hoch aus den Samen sprießen, diese noch mal lauwarm abtropfen lassen und dem Vogel anbieten. Was von den Keimen nach zwei bis drei Stunden nicht verzehrt ist, wegwerfen, denn die Keimlinge können rasch schimmeln.

Erweist es sich, das nur ca. 50% der Samen keimfähig sind, sollten Sie eine neue Packung für Ihren Vogel kaufen.

Außerhalb von Brut und Mauser ungefähr alle vier Wochen etwa 20 Tage lang gekeimte Samen anbieten. Zur Brut- und Mauserzeit sollten Sie diese täglich bekommen.

Das Keimsilo:

Im Reformhaus oder im Gartenmarkt erhält man solche Silos. Sie eignen sich um z.B. Sonnenblumenkerne keimen zu lassen.

Diese sind wesentlich nahrhafter als gewöhnliche Kerne. Für so ein Silo zahlt man ca. 20,- DM bzw. jetzt ca. 10 EURO, wenn der Betrag nicht ein zu eins übernommen wurde.

Keimsilo Keimsilo

Keimsilo